Hermann Jonas

 

 

jonas_herzattacken_buchtitel

 

In *Herzattacken* schreibt Hermann Jonas über alles, was so passiert, ob schön oder nicht so schön, gekleidet in Worte, die zunächst etwas überraschen, dann aber zum Nachdenken anregen. Sein Themenspektrum ist weit gefächert und reicht von Liebes-Lyrik über Terror und Bomben, bis hin zu *Gott und die Welt*. Feinfühlig und ohne Scheu gibt er eigene Gefühle preis, findet Worte für das, was sein Innerstes bewegt.....und auch den Leser beeindruckt. - Ein noch relativ unbekannter *Poet*, der es wert ist gelesen zu werden!!!!

Hier noch einiges von ihm:

2001 Mai Erstauflage "verdichtetes Leben - Süßsauer" im BoD Verlag - Es musste leider im Jahr 2002 wegen fotorechtlicher Schwierigkeiten vom Markt genommen werden
2001 Okt. Moderator im Offenen Kanal Hamburg (Radio) mit seiner Lyrik und Prosa Sendereihe "Feedback" - diese Sendereihe läuft auf jeden Fall bis Juli 2003
2001 Nov. "Gastpoet des Monats" einer Internet-Zeitschrift
2002 Jan. Vortragung meines Gedichtes "BIG SISTER" im Stadtradio Gottingen durch Dr. Dieter Porth in seiner Sendung "das Sprachlabor" (eine Sendereihe zur Vorstellung moderner Autoren)
2002 Juli erschien sein Gedicht "Space Love" und die Kurzgeschichte "Freier Fall" in der Anthologie "Welten voller Hoffnung" ISBN 39345821172002
2002 Nov. Veröffentlichung des Gedicht- und Kurzgeschichten Bandes "Herzattacken" ISBN 3831144370 im BoD Verlag
2002 Dez. Vorstellung meiner Person durch ein Interviev und Vorlesung meiner Science-Fiction Kurzgeschichte "Freier Fall" im SF-Radio durch Ralf Pappers

 

 

jonas_foto

Der Autor selbst:

Autoren(portrait) Ich bin in Hamburg - Altona geboren. (AHA ein Norddeutscher)

Mein Verfallsdatum ist noch nicht bekannt. (Zum Glück) Ich werde oft mit Ringelnatz, Tucholsky, Kästner, Bukowski, Busch oder Mehring verglichen. (Viel lieber hätte ich es, wenn man andere Autoren mit mir vergleichen würde)

Ein Lebensmotto vom mir ist: Das Dasein ist schwierig, doch manchmal es sich lohnt

Steh wieder auf, auch wenn es noch härter kommt

Literarische "Spezialisierungen" lehne ich ab.

Hermann Jonas fand ich zufällig, als ich auf der Suche nach einem Bild eines Schriftstellers im Internet suchte für meine Homepage.

Und dann las ich seine Werke. Seine Gedichte sind anders als die üblichen Gedichte.
Und haben ihren eigenen Reiz.
Ich kann das Lesen seiner Werke nur empfehlen!!

hier gehts direkt ins Forum zur Diskussion über dieses Buch