Siegfried Lenz

 

 

lenz_zaungast_buchtitel


 

Die 7 Erzählungen:

Kummer mit jütländischen Kaffeetafeln
Eine Schulstunde auf japanisch
Das Gelächter des Kukkaburra
Die Stunde der Taucher
Sonntag eines Ranchers
Hinter der Fliegenschnur
Unter Dampf gesetzt

 

 

 

°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

 

 

"Zaungäste stehen außerhalb des Geschehens, verharren in gesicherter Distanz und bewahren sich eine Reserve gegenüber den Ereignissen, denen sie beiwohnen. Siegfried Lenz' sieben Erzählungen sind Beobachtungen eines Zaungastes, der sich in die Fremde wagt und Gebräuche kennen lernt, die unvertraut, ja bizarr erscheinen. Sie breiten Erfahrungen aus, die von feinem Humor getragen werden und von jener erzählerischen Souveränität, die den Autor Lenz so populär gemacht haben."

 

siegfried_lenz_foto1

lenz_autortext

Zaungast:

"EditionWelttag
Der Welttag des Buches wurde von der UNESCO im Jahr 1995 eingeführt. Am 23. April, dem Todestag von Shakespeare und Cervantes, stehen Bücher und Buchhandlungen im Mittelpunkt öffentlicher Veranstaltungen und der Medienberichterstattung. Die Entscheidung der UNESCO wurde in vielen Ländern begeistert aufgegriffen. Die editionWelttag präsentiert jährlich einen ganz besonderen Text eines Autors in einer herausragenden Ausstattung. Die Bände der editionWelttag erscheinen exklusiv zum Welttag des Buches und sind nur kurze Zeit im Handel erhältlich. Die Auflage ist limitiert. Für Sammler ergibt sich so die Möglichkeit, eine repräsentative Bibliothek mit wichtigen Autoren des 21. Jahrhunderts aufzubauen. Der Börsenverein des Deutschen Buchhandels in Zusammenarbeit mit dem P.E.N.-Zentrum Deutschland ist Herausgeber der editionWelttag. Ein Teil der Erlöse aus dem Verkauf der editionWelttag kommt verfolgten Autoren in aller Welt zugute."

Jede Geschichte hat ihren besonderen Reiz. Und Siegfried Lenz versteht es ja hervorragend, diese Erlebnisse in der ihm eigenen erzählerischen Brillanz, mit feinem Humor und disziplinierter Ironie zu schildern. Ein sehr schönes kleines Büchlein, leicht zu lesen, und auch für Leser, die Siegfried Lenz noch nicht kennen, als Einstieg in seine Bücher sehr zu empfehlen. Wobei seine Bücher "Der Geist der Mirabelle" und "So zärtlich war Suleyken" ebenso dazu geeignet sind!!

hier gehts zur Diskussion im Forum